Die drei Geschlechter in Thailand - Unsere Reise-Tipps für Thailand

Die drei Geschlechter

Neben Männern und Frauen gehören in Thailand sogenannte Kathois zum alltäglichen Bild auf den Straßen.

Diese Ladyboys oder Transsexuellen sind als Mann zur Welt gekommen, fühlen sich aber als Frau. Entweder sind sie teilweise oder komplett umoperiert oder nur weiblich gekleidet. Im thailändischen Alltag sind sie ein fester Bestandteil  - und das nicht nur im Nachtleben.

Transsexuelle sind in Thailand so zahlreich, dass die plastischen Chirurgen auf diesem Fachgebiet weltweit einen sehr guten Ruf genießen. Überhaupt ist die plastische Chirurgie in Thailand auf einem hohen Standard. Viele Thailänder wünschen  sich ein europäisches Aussehen, so dass Nasen- und Augen-Operationen zur Tagesordnung gehören.

Ladyboys werden Ihnen in Ihrem Thailand-Urlaub immer wieder begegnen, als Arbeitskräfte in Restaurants, Friseurläden oder in Geschäften. Die weitverbreitete Meinung, dass Kathois nur im Rotlicht existieren und arbeiten, ist ein Irrglaube. Viele führen ein ganz normales Leben. Trotzdem sind sie oft sehr auffällig, da viele sich gern besonders feminin kleiden oder bewegen. Aber keine Angst: sie beißen nicht!