Märkte in Chiang Mai: Sonntagsmarkt (Walking Street)

Sonntagsmarkt (Walking Street)

Der Sonntagsmarkt (oder Walking Street) ist ein großer und beliebter Markt mitten im Zentrum der alten Stadtmauer.

Beginnend an der Tha Phae Gate erstreckt sich der Sonntagsmarkt über etwa 1 km entlang der gesamten Länge der Ratchadamnoen Straße. Geöffnet ist der Markt jeden Sonntag von 16:00 Uhr bis Mitternacht. Während dieser Zeit ist die Ratchadamnoen Straße für den Verkehr gesperrt.

Auf dem Sonntagsmarkt werden Sie viele Touristen und Einheimische auf der Suche nach Schnäppchen finden. Der Markt wächst jedes Jahr und man hat damit begonnen, viele der Nebenstraßen abseits der Hauptstraße ebenfalls als Marktflächen zu nutzen. Dies betrifft auch die große Freifläche rund um den Tha Phae Gate selber.

Anders als beim Night Bazaar, der mit Kunst und Designer-Labeln gefüllt ist, ist der Sonntagsmarkt ein Schaufenster der Technik und Handwerkskunst der Völker Nordthailands. Viele der Anbieter verkaufen ihre eigenen Produkte und die Qualität der Handwerkskunst ist hervorragend. Die angebotenen Waren sind aus einer Vielzahl von Materialien, wie Seide, Papier, Stoff, Holz, Metall, Glas, Keramik usw.

Viele Anbieter verkaufen auch Schuhe, Schmuck, Souvenirs und Bekleidung. Zusätzlich gibt es eine Reihe von Restaurants, Cafés und Bars im Marktbereich, wo man eine Mahlzeit oder ein Getränk genießen und die vorbeiströmenden Urlauber und Einheimische beobachten kann. Und natürlich finden Sie auch die obligatorischen Thaimassagen, die Fuß- oder Rückenmassagen im Marktgedrängel anbieten. Wenn Sie das Glück haben, einen freien Platz zu ergattern, nutzen Sie die Chance - sie werden sich fühlen wie ein Fels in der Brandung!

Unser Tipp:
Der Sonntagsmarkt wirkt nach Einbruch der Dunkelheit besonders schön, wenn alle Straßenkünstler , Musiker, Puppenspieler, Thai-Tänzer und Bands mit ihren Vorführungen beginnen.