Infos in Hua Hin: Strände in Hua Hin

Strände in Hua Hin

Der Strand von Hua Hin

Hua Hin liegt auf der Westseite des Golfs von Thailand und wird von vielen Urlaubern wegen seiner Strände besucht.

Die meisten Strände sind breit und lang und laufen meist sanft ins Meer, so dass gerade Familien mit Kindern auf ihre Kosten kommen. Die Meeresströmung ist im allgemeinen eher mild. Vereinzelte Palmen sorgen für Schatten. In Zentrumsnähe werden Sonnenschirme und Liegen vermietet. Wer es lieber etwas ruhig wünscht, spaziert den Strand entlang Richtung Süden und sucht sich einen Platz unter einer der Palmen.

Der Strand von Hua Hin hat eine Länge von etwa 7 Kilometern. Er beginnt südlich des Sofitel Hotels und erstreckt sich bis zum Khao Takiab. Auf den ersten Kilometern bestimmen Restaurants und Liegestühle mit Sonnenschirmen das Bild, aber weiter südlich finden sich auch einsamere Stellen. Wassersport-Aktivitäten wie Jetski, Kitesurfen, Wasserski und Bananen-Boote sind am belebten Strandanschnitt zu finden. Ebenfalls beliebt bei ausländischen Urlaubern ist Pferdereiten am Strand.


Darauf sollten Sie am Strand von Hua Hin achten

Während der Regenzeit von August bis Oktober ist das Meer etwas rauer und die Strömungen stärker. Dann kann es im Wasser auch zu Begegnungen mit Quallen kommen. Entsprechende Warnzeichen geben Hinweise darauf.

Auch wenn meistens eine angenehme Brise vom Meer her weht, ist die Sonne trotzdem das ganze Jahr über extrem stark - selbst bei bedecktem Himmel. Zusätzlich werden die Sonnenstrahlen vom Meer reflektiert, so dass auf jeden Fall ein Sonnenschutz notwendig ist, wenn man auf Sonnenbrand verzichten möchte.

Wie an allen Stränden Thailands ist auch in Hua Hin "Oben-Ohne" bei Frauen sowie FKK verboten.