Infos in Hua Hin: Klima und Wetter in Hua Hin

Klima und Wetter

Da Hua Hin recht zentral innerhalb Thailands gelegen ist, sind die Unterschiede in den einzelnen Jahreszeiten recht moderat. Die meisten Urlauber empfinden das Wetter ganzjährig als heiß und ein paar Regenschauer können durchaus eine beliebte Abkühlung sein. Doch davon gibt es in Hua Hin verglichen mit dem Rest des Landes recht wenig.

Da Thailand zu den tropischen Ländern gehört, teilt man das Jahr hier nicht in die vier Jahreszeiten, wie wir Sie in Europa kennen, sondern eher in drei Jahreszeiten: Trockenzeit, heiße Jahreszeit und Regenzeit. Zusätzlich kann das KlimaThailands große Unterschiede vom Norden bis zum Süden aufweisen.

Die drei Jahreszeiten in Hua Hin

Die Trockenzeit
Die Trockenzeit ist von November bis Februar. Von den Einheimischen wird sie nicht nur als trocken, sondern auch als kühl beschrieben. Für Urlauber ist es sicherlich die angenehmste Reisezeit. In den Nächten kann es merklich abkühlen und die Durchschnittstemperatur beträgt 26 Grad Celsius. Es gibt viel Sonnenschein und kaum Regen. Am Nachmittag kann es windig werden. Die Gezeiten sind hoch.

Die heiße Jahreszeit
Die heiße Jahreszeitdauert von März bis Juni. Die Durchschnittstemperaturen liegen bei 29 Grad Celsius und tagsüber kann das Thermometer auf über 35 Grad steigen. Auch die Nächte sind heiß. An den Nachmittagen kann es auch in der heißen Jahreszeit windig werden. Zusätzlich kann es am Ende der Saison nachmittags zu einzelnen, meist kurzen Schauern kommen. Die Gezeiten sind nicht so hoch.

Die Regenzeit
Die Regenzeit dauert von Juli bis Oktober. Im Gegensatz zum Norden und Süden Thailands bleibt Hua Hin aber meist von heftigen Monsun-Regenfällen verschont. Die durchschnittliche Temperatur beträgt 28 Grad Celsius. In den Abendstunden kühlt es etwas ab und morgens ist es oft bewölkt. Die Luftfeuchtigkeit ist meist höher als in den anderen beiden Jahreszeiten und gegen Nachmittag muss man mit kurzen Regenschauern rechnen, die allerdings nie lange anhalten. Die Gezeiten sind niedrig und das Meer ist in der Regel ruhig.

Hochwasser in Hua Hin

Wie in den meisten Städten Thailands kommt es in der Regenzeit auch in Hua Hin zu Hochwasser in der Innenstadt, da die Kanalisation dann maßlos überfordert ist. Allerdings fließt das Wasser relativ schnell ab und findet seinen Weg ins Meer, so dass nicht mit längeren Behinderungen gerechnet werden muss.